Samstag, März 15, 2014

Jetzt geht's los...!



…und schon sind wir in Brüssel!  Ja, die Reise nach Uganda 2014 hat begonnen. 8 steigen in Hannover (zu!) früh morgens in den Flieger – und hier warten wir jetzt auf die 5 Workcamper aus Pforzheim. 
Es gibt gleich zu Beginn eine sehr niederschmetternde Nachricht für uns: Colleen Stevenson musste gestern einen Flieger Richtung Kanada besteigen. Colleen und ihr Mann Tim sind seit Jahrzehnten die Leiter der Arbeit von Global-Care in Zentralafrika. Ihr Haus ist der Mittelpunkt und Rückzugsort für unsere täglichen Einsätze. Colleen verantwortet die fast 1000 Patenschaften, leitet das medizinische Programm und baut die derzeit über 100 Schulen seit Jahren mit auf. Eigentlich wollte sie unsere und zwei weitere Einsatzgruppen abwarten, bevor sie die vom Arzt empfohlene Behandlung beginnt. Doch ihr gegenwärtiger Zustand und der Befund ließen keine andere Option mehr offen.
Wir werden Colleen hier sehr vermissen; beten dass Gott ihr hilft mit den medizi-nischen Möglich-keiten, die es in Kanada gibt, und merken einmal neu, wie schnell wir an unsere Grenzen kommen. Obwohl wir es gern anders hätten, auch die vergangenen Einsätze haben uns beigebracht: Gott zu dienen heißt nicht in allem bewahrt zu bleiben, aber dennoch sich immer geführt zu wissen. 
Wir sind erwartungsvoll, wie dieses unseren Einsatz prägt und uns vielleicht noch mit einem uns derzeit unbekannten Sinn erfüllt. Jedenfalls haben Tim und Colleen sich fest dafür entschieden, unseren Einsatz nicht abzusagen. Tim bereitet seit Tagen alles mit den Leitern vor Ort vor und will auch an dem herausfordernden Einsatz in Sipi Falls festhalten. Telefonisch ist er mit Colleen verbunden (und mit ihrer Familie – alle vier Kinder sowie Enkel sind in Kanada derzeit zuhause, was überhaupt nicht „normal“ für diese Familie ist :) ).  Sie bekommt also in jeder Hinsicht die bestmögliche Medizin!
Unsre Reise hat begonnen und wir sind sehr gespannt auf das, was uns bevorsteht. Der Flug zum warmen Kontinent ruft zum Boarding…

Kommentare:

Amy hat gesagt…

Alles Gute euch! Viel Freude, gute Eindrücke, lustige Momente und prägende, eine gute Zusammenarbeit mit allen vor Ort.
Ich bete für euch und schick ganz liebe Grüße ~

Anonym hat gesagt…

wir sind sehr froh.dass euch geht es gut vielen dank für telephonat aus afrika christiandas ist ein wunder das deine arbeit und auch alle teilnähmer haben viel Mut an dieEndwieklünk diesen Menschen gutes beizutragen Ich weiss Ihr macht alles richtig und wünsche Kraft Freude dabei Mit gedanken sind bei euchPS CristianHDL






























m