Dienstag, März 06, 2012

Ein fliegendes Zelt und freudige Anfeuerungslieder!

Nach Morgenandacht und Frühstück starteten wir pünktlich um 8:50 Uhr und kamen nach ein paar Besorgungen um 10:30 Uhr bei der Naomi-Froese-Schule an. Heute war ein sehr schwüler Tag. Zwischendurch kam ein so heftiger Wind auf, dass eines der beiden aus Deutschland importierten Multi-Einsatzzelte (wo wir uns gern im Schatten immer wieder mal ausruhen) sich aus seinen Verankerungen riß und auf das Schuldach aufschlug. Leider waren einige der Rohrverbindungen und die Überzugsplane stark beschädigt. Aber hier kann eigentlich alles repariert werden....
Die Arbeiten von gestern wurden fortgesetzt:
Am Schulbüro wurde weitergebaut,
der Zaun um den Spielplatz erneuert,
die Treppen der Aula zementiert, der Kindergarten farbig angestrichen und mit der Wandmalerei begonnen, und das Mädcheninternat wurde angestrichen. Hierzu gab es spontangedichtete Anfeuerungslieder von den Hausbewohnerinnen, die sich sehr über den "Upgrade" freuten!
Auch im Unterricht waren wieder einige tätig.
Bob, aus den USA, kam von seinem Abstecher aus Burundi zurück, er hatte dort die neuen Projekte vom Kinderhilfswerk angesehen, die mit einer stattlichen Summe von ihm unterstützt wurden.
Natürlich wurde der Intensivschwimmkurs fortgesetzt, die ersten Kinder durchqueren schon das Schwimmbecken!
Mittags kam ein Pressefotograf, wir kommen in die lokale Zeitung! Des weiteren waren wieder 2 von uns bei den TAPP-Besuchen mit dabei. Ein ausgefüllter Arbeitstag geht zu Ende.
Zurück durch den Feierabendverkehr, Abendessen, Duschen und Reflektion des Tages, interessante Erlebnisberichte aus Bobs Leben beschließen den Tag. Müde aber zufrieden geht's ab ins Bett! Morgen soll wieder ordentlich geschafft werden.

Friedbert

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wir liegen schon im Bett, aber euren Bericht mussten wir erst noch lesen ;-). Viel Glück und gutes Gelingen! Lg an Corinna von M.&S.&R.

ulla mundil hat gesagt…

Hallo nochmal aus Oregon - wir sind in Gedanken oft bei euch und freuen uns ueber die ausfuehrlichen Berichte! Alles Liebe und Gottes Segen an auch alle von Mike und Ulla

Marianne aus G. hat gesagt…

Vielen Dank, für eure schönen Berichte! Auch die Bilder sind toll, so farbenfroh! Wünsche euch weiterhin gutes Gelingen und gute Begegnungen! Gott befohlen!

oma ruth hat gesagt…

Hallo es ist 8Uhr in Gronau wir wünschen dir und deinen Freunden einen schönen ereignisreichen Tag und Gottes Segen liebe Katrin,Opa Hermann und Oma Ruth

Anonym hat gesagt…

es grüßt euch paricia mittmann,in gedanken bin ich jeden tag bei euch und vermisse die schöne afikanische wärme.viele grüße an coleen und an die leiterin der schule,dessen name ich zur zeit vergessen habe.corinna hast du bob vielleicht schon mal gesehen??