Dienstag, März 20, 2012

Dankbar, erfüllt ... und abflugbereit

Es war eine ganz besondere Zeit für uns alle hier in Uganda. Wir fühlen uns als Gruppe wie eine Familie, haben wunderbare Tage, Herausforderungen und auch Schweres gemeinsam getragen. Eigentlich könnte es "einfach" so weitergehen. Aber das geht nicht. Wir wollen auch nach Deutschland zurück. Das ist unser Zuhause. Von dort aus können wir letztlich viel mehr tun für die Projekte und Leiter hier in Afrika, die wir kennenlernen und eine kurze Zeit unterstützen konnten.
Was bleibt wird natürlich erst die Zeit zeigen. Jedenfalls konnten wir insgesamt bisher 25 Patenschaften vermitteln, über 30 Tausend Euro direkt in diverse Projekte investieren (die Flüge, Unterbringung und Visagebühren wurden ja selbst von allen Teilnehmern bezahlt und sind nicht in dieser Summe enthalten!) und viele besondere Menschen, Kinder und Einrichtungen kennenlernen. Das ist für uns sehr viel. Wir sind Gott dankbar für diese besondere Zeit sowie für die Bewahrung auf allen unseren Wegen. Gerade heute erlebten wir zwei schwere Dinge: Ein Motoradunfall direkt vor unseren Augen; und dann ist uns die Nachricht vom Tod des kranken Kleinkindes aus Kawolokota - trotz Behandlung in der großen Kinderklinik hier in Kampala - mitgeteilt worden. Es waren gerade 3 aus der Gruppe auf dem Weg ins Krankenhaus.
So ist das Leben hier in Uganda: Knüppelhart und dennoch sehr, sehr kostbar. Mit vielen besonderen Eindrücken kommen wir morgen früh wieder zu Huse an. Diese sowie unsere Bilder werden wir gern weitergeben! Danke für alle Unterstützung, die diese Reise erst möglich machte, und danke ebenfalls für alle Gebete.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es war wirklich schön mit euch allen hier zu sein! Guten Heimflug!
Lena

Anonym hat gesagt…

Ich schließe mich der Lena an. es war schön mit euch allen. Wenn auch kurz von meiner Seite her. Ich freue mich besonders über die vielen Patenschaften.
Gruß Rolf

Anonym hat gesagt…

Auch wir wuenschen euch eine gute Heimreise und ein gutes Einleben in Deutschland! Mike und Ulla aus Oregon